Gebäck, Rezepte zu Büchern

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar
»Die Eishexe«

»Die Eishexe« stürmt die Charts!

Am 2. Januar ist Camilla Läckbergs  neuester Krimi erschienen. Es ist der 10. Roman rund um die beiden Hauptcharaktere Erica Falck und Patrik Hedström. Sie: Schriftstellerin. Er: Polizist. Der erste Falck-Hedström-Krimi erschien bereits 2003. Sie spielen an der Westküste Schwedens in der Nähe von Fjällbacka, dem Geburtsort von Camilla Läckberg.

Aber nicht nur Camilla Läckberg und ihre Krimis sind für Schweden berühmt. Es gibt dort Kanelbullar – Zimtschnecken, die auch Camilla Läckberg in ihren Büchern immer wieder erwähnt – gar ganze Fälle werden bei einer Fika gelöst. Und eine Fika ist etwas typisch Schwedisches: Kaffee trinken und Gebäck essen – Pause machen. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen dort Kanelbullar, glasierte oder mit Hagelzucker bestreute Zimtschnecken. 

Die Eishexe (Hardcover)*

Diese süßen Schnecken aus Schweden dürfen auf keiner Kaffeetafel fehlen. Warm müssen sie sein, weich und schmecken unvergleichlich zimtig. Und wen wundert’s: Zimtschnecken haben ihren eigenen Feiertag.
Am 4. Oktober ist in Schweden der offizielle Kanelbullens Dag.

Aber das Beste ist: Man kann sie einfach selber backen.

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zutaten
für etwa 45 Stück

Für den Hefeteig
130 g weiche Butter
500 ml lauwarme Milch
42 g Hefe (ein ganzer Würfel aus der Kühltheke)
150 g Zucker
½ TL Salz
1 TL Kardamom
800 g Mehl

Für die Füllung
100 g sehr weiche Butter
100 g Zucker
1½ EL Zimt

Für den Belag
Hagelzucker
1 Eigelb
1 El Milch

Zubereitung
Die Hefe mit einem Esslöffel des Zuckers in der lauwarmen Milch unter Rühren auflösen. Zehn Minuten stehen lassen.
In der Zwischenzeit Mehl, Salz, restlichen Zucker, Kardamom und die weiche Butter in eine Schüssel geben.
Milch-Hefe-Mischung dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für etwa 8 Minuten kneten.
Abgedeckt etwa 50 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig nun auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kurz durchkneten und in zwei gleich große Teile teilen. Einen davon  mit einem Wellholz zu einer rechteckigen Fläche (etwa 20-40 cm) dünn ausrollen.
Mit 50 g der sehr weichen Butter bestreichen. Die Hälfte des Zuckers und des Zimts darüber streuen. Dann zu einer Teppichrolle einrollen.
Von der Rolle etwa 2 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weitere 30 Minuten gehen lassen. (Währenddessen kann man den anderen Teig verarbeiten.)
Die Zimtschnecken mit dem mit Milch verquirlten Eigelb bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
Auf der mittleren Stufe im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 6-8 Minuten backen.

Am besten schmecken die Zimtschnecken übrigens warm.

Statt Hagelzucker kann man auch eine Puderzuckerglasur auf die gebackenen und noch ofenwarmen Zimtschnecken geben. Dafür Puderzucker mit etwas Zitronensaft verrühren und zu einer zähflüssigen Glasur verrühren.

Vegane Kanelbullar – Zimtschnecken
Statt Butter kann man pflanzliche Margarine verwenden. Die Kuhmilch wird einfach durch Soja-, Reis- oder Hafermilch ersetzt. Statt der Eiglasur die Puderzuckerversion verwenden.

Ein letzter Tipp
Nach dem Backen kann man die Kanelbullar einfrieren.
Vor dem Servieren einfach kurz im Backofen aufwärmen und sie schmecken wie frisch gebacken.

Die Falck-Hedström-Krimis von Camilla Läckberg
(in chronologischer Reihenfolge)
Die Eisprinzessin schläft*  (2003) Taschenbuch
Der Prediger von Fjällbacka*  (2004) Taschenbuch
Die Töchter der Kälte*  (2005) Taschenbuch
Die Totgesagten*  (2006) Taschenbuch
Engel aus Eis*  (2007) Taschenbuch
Meerjungfrau*  (2008) Taschenbuch
Der Leuchtturmwärter*  (2009) Taschenbuch
Die Engelmacherin*  (2011) Taschenbuch
Die Schneelöwin*  (2014) Taschenbuch
Die Eishexe*  (2018) Hardcover

Weitere Rezepte zu Büchern und Filmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.